Mitteldeutscher Echokardiographie-Kongress

der DGK 2020 23.–24. Oktober 2020

Virtuelle Konferenz

AG 05 der DGK

Bitte melden Sie sich an! Unser Kongress wird rein virtuell stattfinden: Mehr dazu

Punkte SLÄK: Kategorie B, insgesamt 12 CME-Punkte (pro Block (unterteilt durch die Ind.-Symposien) 3 Punkte)

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

herzlich möchten wir Sie zum Mitteldeutschen Echokardiographie-Kongress der DGK einladen, der aufgrund der Corona-Krise auf den 23.–24. Oktober 2020 verlegt werden musste und nun zum 2. Mal von der DGK in Leipzig veranstaltet wird. Der Dank für den 1. Kongress im Jahr 2019 gebührt unseren Referent*innen, Tutor*innen,  250 Teilnehmer*innen, Proband*innen und nicht zuletzt allen unterstützenden Firmen – es waren wunderbare, intensive und erlebnisreiche Kongresstage, die uns anspornten, auch 2020 wieder ein interessantes, vielfältiges Programm zusammenzustellen.

Von 2004 bis 2018 war der Echokardiographie-Kongress in Leipzig als „Leipziger Echokardiographie-Symposium“ bekannt unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Andreas Hagendorff. Dieser Kongress bleibt auch eine feste Größe im kardiologischen Fortbildungsjahr in Leipzig und findet seit 2019 als Mitteldeutscher Echokardiographie-Kongress der DGK statt. Die Arbeitsgruppe Kardiovaskulärer Ultraschall (AG 5) der DGK organisiert die wissenschaftliche Planung und Gestaltung des Kongresses zusammen mit der Programmkommission  vor Ort.

Der Mitteldeutsche Echokardiographie-Kongress ist eine wissenschaftliche Veranstaltung zu aktuellen Themen der kardiologischen Bildgebung, die in wissenschaftlichen Vortragssitzungen, einer Pro-und Contra-Debatte und Industrie-Symposien beleuchtet werden. Verbunden mit einem Präludium zu praktischen Aspekten der konventionellen Echokardiographie werden echokardiographische Themen praxisnah und unter aktuellen wissenschaftlichen Aspekten diskutiert.

Die Programmgestaltung erfolgt unabhängig, und die Aufwendungen werden von der medizintechnischen und pharmazeutischen Industrie unterstützt (Multisponsoring). Wir freuen uns darauf, Sie wieder oder auch zum ersten Mal begrüßen zu dürfen!

Für die Programmkommission:

Prof. Dr. Andreas Hagendorff |  Universitätsklinikum Leipzig

Prof. Dr. Fabian Knebel | Charité Universitätsmedizin Berlin

Dr. Andreas Helfen | St.-Marien-Hospital Lünen

Dr. Matthias Weißbrodt | Praxisklinik am Johannisplatz Leipzig

 

.

 

Vielen Dank allen Firmen, die diesen virtuellen Kongress ermöglicht haben (alle Summen netto).Bitte klicken Sie auf die Firmenlogos, um mehr zu erfahren!

 

 

AKTUELLES DATUM: 23.–24. Oktober 2020

 

 

News

Positionspapier Hagendorff et al.

Save the date MDEK 2021: 24.–26.6.2021

Programm als PDF

Neue Publikationen:

JCCase (2020) 22:

Case Report Speckle tracking echocardiography in a patient with viral myocarditisand acute myocardial infarction

Adrienn Tünnemann-Tarr, Stephan Stöbe, Ulrich Laufs, Andreas Hagendorff, Bhupendar Tayal

Disproportionate mitral regurgitation: another myth? A critical appraisal of echocardiographic assessment of functional mitral regurgitation.

Hagendorff A, Knebel F, Helfen A, Stöbe S, Doenst T, Falk V.

Echocardiographic characteristics of patients with SARS-CoV-2 infection.

Stöbe S, Richter S, Seige M, Stehr S, Laufs U, Hagendorff A.