Mitteldeutscher Echokardiographie-Kongress

der DGK 2020 23.–24. Oktober 2020

Virtuelle Konferenz

AG 05 der DGK

Webkonferenz – wichtige Hinweise

Wir freuen uns, Ihnen unsere Konferenzplattform iChair vorstellen zu dürfen. Verwenden Sie bitte vorzugsweise einen LAN-Anschluss und als Browser die neueste Version von Google Chrome. Sie erhalten von uns rechtzeitig Ihre Einladung für iChair per E-Mail.

Der Kongress wird aufgezeichnet: Der Kongress wird bis auf wenige Ausnahmen aufgezeichnet und die Aufnahmen nach der Tagung on demand für die Tagungsteilnehmer*innen (inkl. in Tagungsgebühr) und Neuinteressent*innen (gegen noch zu entrichtende Tagungsgebühr) für ein halbes Jahr zur Verfügung gestellt.

Damit die Fortbildungspunkte anerkannt werden können, wird Ihre Aufenthaltsdauer in der virtuellen Konferenz aufgezeichnet und nach der Tagung auf Ihrer Teilnahmebescheinigung ausgewiesen (Kategorie B, insgesamt 12 CME-Punkte (pro Block (unterteilt durch die Ind.-Symposien) 3 Punkte).

 

Pausen & Industriepräsenz

Für die Pausen stehen eigene virtuelle Räume zur Verfügung, die sich sehr gut für das Networking anbieten. Probieren Sie es aus!

Auch unser virtueller Kongress wird durch die Unterstützung aus der Industrie getragen. Die Firmen haben in iChair eigene virtuelle Räume. Bitte besuchen Sie diese!

Für Mac-Nutzer*innen (insbes. Vortragende und Vorsitzende)

Sie müssen für den zu verwendenden Browser Google Chrome in den Sicherheitseinstellungen Kamera, Mikrofon und das Bildschirmteilen erlauben. Bitte gehen Sie dazu in Ihre Systemeinstellungen zum Punkt ‚Sicherheit‘ und dort jeweils zu ‚Kamera‘, ‚Mikrofon‘ und ‚Bildschirmaufnahme‘ (was aber Bildschirmteilen meint) und setzen dort ein Häkchen bei Google Chrome.

 

Allgemeine technische Hinweise

Wir möchten alle Teilnehmer*innen daran erinnern, dass die Aufzeichnung von Präsentationen und das Speichern von Chats streng verboten ist. Dies umfasst auch Screenshots und Abfotografieren. Alle angemeldeten Personen haben die Möglichkeit, auch nach der Konferenz noch auf von der Veranstalterin mitgeschnittenes Material zuzugreifen. Sollten Sie also kurzzeitig verhindert sein, sehen Sie bitte unbedingt davon ab, selbst aufzuzeichnen.

- Denken Sie daran, möglichst über einen LAN-Anschluss am Kongress teilzunehmen. WLAN ist nicht immer ganz stabil, insbesondere bei großen Bandbreiten. Die Veranstalterin haftet nicht für Ausfälle, die auf Seiten der Endnutzer*innen verursacht werden.

- Wenn Sie der Konferenz betreten, stören Sie eine eventuell bereits laufende Veranstaltung nicht. Achten Sie bitte jederzeit darauf, dass Ihr Mikrofon und Ihr Videobild standardmäßig ausgeschaltet sind und schalten Sie dieses nur ein, wenn Sie einen Redebeitrag halten bzw. von der Sitzungsleitung zum Sprechen aufgefordert werden.

Selbiges gilt auch für Ihre Kamera. Bitte richten Sie sich jederzeit auch nach den Anweisungen der jeweiligen Sitzungsleitung.

- Haben Sie Nachsehen, wenn etwas mit der Technik nicht ganz rund läuft. Auch Technik ist fehleranfällig und manchmal klappt etwas nicht, auch wenn man vorher getestet und geübt hat.

 

Technische Hinweise für Referent*innen und Vorsitzende

 

Matchmaking

Während des Kongresses haben Sie die Möglichkeit, Teilnehmer*innen zu finden, die mit Ihnen gemeinsame Interessen haben. Die folgenden Begriffe stehen dafür zur Verfügung:

  • HFrEF,
  • HFpEF,
  • Mitralinklappensuffizienz,
  • Mitralklappen-Interventionen,
  • Aortenklappenstenose,
  • TAVI,
  • Myokarditis,
  • SARS-CoV-2,
  • Kardiale Tumore,
  • Speichererkrankungen,
  • Kardioonkologie,
  • 3D-Echokardiographie,
  • Stress-Echokardiographie,
  • Kontrast-Echokardiographie,
  • LV-Strain,
  • LA-Strain,
  • RV-Funktion,
  • LAA-Funktion,
  • Klappenprothesen,
  • Endokarditis,
  • Shunt-Vitien,
  • Echokardiographisches Device-Monitoring,
  • Echokardiographische Pitfalls,
  • Notfall-Echokardiographie,
  • Künstliche Intelligenz

 

 

 

 

Bitte beachten Sie folgenden ergänzenden Hinweis zum Datenschutz: Auf unseren Veranstaltungen werden wir Sie bitten, ein Namensschild zu tragen. Des Weiteren ist es möglich, dass auf den von uns organisierten Veranstaltungen fotografiert oder gefilmt wird, dass Presse anwesend ist, dass Vorträge per Skype übertragen werden, es Videokonferenzen gibt oder Livestreamings mit und ohne Aufzeichnung. Genauere Informationen erhalten Sie dazu gern auf Anfrage und vor Ort auf der Veranstaltung.